Altes Haus

Altes Haus (Thomas Hartmann)

Dieses Haus wurde 1724 auf dem Dorfwall gebaut. Durch Erdverschiebungen geriet das Haus in leichte Schieflage, die man heute noch im Flur des Hauses erkennen kann. Das Dorf war früher mit einem Wall umgeben, der mit Hecken und Bäumen bepflanzt war. Die Bepflanzung soll so dicht gewesen sein, daß keine Tiere durch diese Hecke durchkommen konnten.

An diesem Haus (heute Haus von Thomas Hartmann), befand sich früher die sogenannte „Untere Pforte“ als Ausgang. Es gab noch eine „Steigerpforte“ und eine „Obere Pforte“.

Um eine Ausweitung des Dorfes zu ermöglichen wurde dieser Schutzwall irgendwann aufgegeben.

Zurück